Hundeschule - Verhaltensberatungspraxis + Tierfotodesign

 

 

Niedersächsischer Hundeführerschein

Hundeführerschein Hundeschule Bremen Stuhr Weyhe Delmenhorst

Unser nächster freier Termin für den Hundeführerschein:

Der nächste Termin, Theorie/Prüfung: Samstag  21.12.19 um 09.15 Uhr
theoretischer Teil des Sachkundenachweis. Kosten 59€ inkl. MwSt.
 
Der nächste Termin, Theorie/Prüfung: Samstag  21.12.19 um 10.15 Uhr (Ausgebucht)
theoretischer Teil des Sachkundenachweis. Kosten 59€ inkl. MwSt.
 
 
Der nächste Termin, Praxis/Prüfung: Samstag  21.12.19 um 11.15 Uhr
praktischer Teil des Sachkundenachweis. Kosten 69€ inkl. MwSt.
 
 
 
Melden Sie sich gerne heute schon verbindlich an. Senden Sie dazu bitte Ihre vollständigen Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Für Fragen stehen wir Ihnen ebenfalls gerne per Email oder Telefon zur Verfügung.
 
 
 

Infos zum Sachkundenachweis Niedersachsen:

 
Als behördlich zertifizierte Hundetrainerin, nimmt unsere Kollegin "Ute Jagow"  den Niedersächsischen Hundeführerschein in Millis-Hundeschule ab. Um sich besser darauf vorbereiten zu können, schildern wir Ihnen gerne den Ablauf des Tests. Die Prüfung beginnt mit einem Theorieteil, der 35 Fragen aus verschiedenen Sachgebieten beinhaltet.

Die Themenbereiche für den theoretischen Hundeführerschein umfassen: 

  • Welpenaufzucht und Entwicklung
  • Erziehung und Ausbildung, 
  • Angst und Aggression, Kommunikation
  • Haltung, Pflege, Gesundheit, Zucht, 
  • Fortpflanzung, Rasse, Recht

I. Theorie – Der Test besteht aus Multiple-Choice-Fragen, zur Beantwortung stehen Ihnen 45 Minuten zur Verfügung. Sie erarbeiten den Test direkt online in unseren Räumlichkeiten auf unserem Trainingsgelände im Birkenweg 18, 28816 Stuhr. Das hat den großen Vorteil, dass Sie Ihr Prüfungsergebnis direkt Vorort erfahren und nicht noch Tage auf die Korrektur warten müssen.
Die Kosten der Theorieprüfung belaufen sich auf 59,00 € inkl. MwSt. pro Prüfungsteilnehmer. Da Ihr Hund an diesem Tag zur Theorieprüfung nicht benötigt wird, können Sie ihn gerne zuhause lassen – dennoch ist er natürlich jederzeit bei uns herzlich willkommen.

Nach dem Test haben Sie die erste Hürde geschafft. Der Test wird korrigiert und nach Bestehen der Theorie des Hundeführerscheins findet bei einem zweiten Termin, dann zusammen mit Ihrem Hund, die praktische Prüfung des Hundeführerscheins statt.

Als kostengünstigste Vorbereitung für die theoretische Prüfung, könnten Sie z.B. eines der nachfolgenden Bücher,Hundeführerschein Hundeschule Bremen Stuhr Weyhe Delmenhorst 2 zum Thema Sachkundenachweis, erwerben und sich hiermit eigenständig auf den Test vorbereiten.
Z.B. Literatur:
1. Der Hundeführerschein von Metz und Schalke, ISBN 978-3440132487.
2. Sachkundenachweis für Hundehalter von C. del Amo ISBN 978-3800177899.
3. Der neue Hundeführerschein leicht gemacht von K. Falke ISBN 978-3942295116.
 
Eine andere Alternative ist auch die Vorbereitung über die "BHV Hundeführerschein" App. Sie kann in Ihrem App Shop für 4,99€ erworben werden.
 
Außerdem empfehlen wir schon mal einen Probedurchgang von einigen Testfragen direkt online z.B. hierüber: http://www.spiegel.de/panorama/quiz-original-testfragen-zum-hunde-fuehrerschein-in-niedersachsen-a-909414.html
 
 
Welche Unterlagen müssen Sie für die theoretische Prüfung mitbringen:

- Ein Ausweisdokument mit Lichtbild, des Prüflings.

- Prüfungsgebühr in Höhe von 59€. Zahlbar direkt an die Prüferin Ute Fellenberg-Jagow.
 
 

 II. Die praktische Prüfung müssen Sie während des ersten Jahres der Hundehaltung ablegen.

Praxis Der praktische Prüfungsteil über ca. 60 Minuten überprüft das sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter.

Die praktische Prüfung gilt für das jeweilige Hund-Halter-Team und kostet 69,00 € inkl. MwSt und kann erst nach Bestehen des theoretischen Teils absolviert werden.

Die Prüfung besteht aus elf Prüfungssituationen, die an zwei Orten stattfinden. Geprüft werden Situationen im ablenkungsarmen Bereich und im verkehrsöffentlichen Raum.
Prüfungsinhalte sind u.a. Basissignale, Leinenführigkeit und verschiedene Begegnungssituationen. Hierbei ist kein Paradegehorsam erforderlich sondern der Hund muss von seinem Halter so kontrollierbar sein, dass von ihm keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgehen. Die gesamte Prüfung kann mit einem angeleinten Hund absolviert werden.

Es dürfen dazu auch gewohnte Hilfsmittel wie Leckerli, Geschirr oder z.B. Halti mitgebracht werden.

Der praktische Teil kann erst nach Bestehen des theoretischen Teils absolviert werden. Zu beiden Prüfungsteilen erhalten Sie bei Bestehen ein amtliches Zertifikat den „Hundeführerschein“! Dieses können sie dann Ihrer Gemeinde vorlegen.

Welche Unterlagen muss ich für die Praktische Prüfung mitbringen:

- Das amtliche Zertifikat über das Bestehen des theoretischen Teil.

- Die Chipnummer des Hundes (Steht meist im Impfpass)

- Einen Beleg über die Hundehalterhaftpflichtversicherung.

- Ein Ausweisdokument mit Lichtbild, des Prüflings.

- Prüfungsgebühr in Höhe von 69€. Zahlbar an die Prüferin, Ute Fellenberg-Jagow.

 

Als Vorbereitung auf die praktische Prüfung, können wir Ihnen z.B. den Besuch eines Grund- oder Junghundkurses in unserer Hundeschule empfehlen. Nähere Infos: http://www.millis-hundeschule.de/hundeschule/junghunde

Die Vorbereitung über ein Einzeltraining (49€ Std) ist natürlich auch möglich und buchbar.
 
 
Logo 5cm ohne text 

Hundeschule & Verhaltensberatungspraxis + Tierfotodesign

 

Neues Trainingsgelände in Stuhr, auf dem Gelände des Veranstaltungszentrum "Dog City":

Birkenweg 18 
28816 Stuhr

Tel.: 04408 – 80 91 336
Mob.: 0170 – 82 36 390

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Millis Hundeschule verfügt über die gesetzliche Erlaubnis zum Ausbilden von Hunden für Dritte oder zum Anleiten der Ausbildung von Hunden durch den Tierhalter nach §11 Abs. 1 Nr. 8 f des Tierschutzgesetzes.